Ungarische Städte auf der größten Immobilienfachmesse der Welt

Dieses Jahr werden auf der internationalen MIPIM Messe für Wohn- und Gewerbeimmobilien zwischen dem 13. und 16. März 2018 in Cannes auch Projekte aus Budapest, Debrecen, Miskolc, Pécs und Szeged vertreten sein – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Der jüngsten Studie des ungarischen Investitionsförderers HIPA (Hungarian Investment Promotion Agency), der Beratungsfirma Ernst & Young Hungary und des Serviceunternehmens SCC Heroes zufolge planen 80% der in den letzten Jahren in Ungarn angesiedelten Dienstleistungsfirmen eine Expansion und 50% der Befragten würden sogar einen Sitz außerhalb Budapests in Betracht ziehen.

Laut Angaben der größten Immobilienberatungsfirma CBRE haben sich die Investitionen in ungarische Immobilien seit 2012 um 71% erhöht. 2017 haben ungarische und ausländische Investoren für insgesamt 1,8 Milliarden Euro Immobilien gekauft und die Tendenz scheint zu steigen.

Für den ungarischen Messeauftritt interessiert man sich schon wegen des Liget Budapest Projekts, das auf der MIPIM Messe im letzten Jahr zu Europas besten Großprojekt in der Kategorie Städteentwicklung gekürt worden war. An der viertägigen Messe nehmen 2018 insgesamt 100 Länder mit 3100 Ausstellern teil und es werden 50 Städte mit einem eigenen Stand vertreten sein. Die erwartete Besucherzahl liegt bei 24.000 Fachbesuchern.

Im letzten Jahr wurden mehr als 2 Milliarden Forint in die Entwicklung der Städte investiert, wovon 90% in die Modernisierung und Verschönerung der Hauptstadt floss. Róbert Ésik, Vorsitzender des ungarischen Investitionsförderers HIPA betonte, dass sein Ziel auf der Messe neben der Vorstellung des Budapester Immobilienmarktes auch die Präsentation der Potenziale aufstrebender ungarischer Städte wie Debrecen, Miskolc, Pécs oder Szeged ist.

Aktuell boomt der Immobilienmarkt in Ungarn und das neue Jahr ist vielversprechend. Von den großen Immobilienfirmen werden auf der Messe die Pläne oder aktuell laufenden Projekte der Firmen Atenor, Futureal, GránitPólus Gruppe, GTC, HB Reavis, HorizonDevelopment, TriGranit und WING vorgestellt.

Digital Abonnement der Balaton Zeitung